Begeisterte Kunden belohnen uns

Eigentlich belohnen wir doch immer unsere Kunden, aber diesmal war es umgekehrt. Letzten Donnerstag erhielt Ekaterina Arlt einen „empörten“ Anruf von einer Mitarbeiterin unseres Kunden: „Frau Arlt, warum sind Sie schon früher weg? Ich habe Kuchen für Sie mitgebracht.“ Nein, es hielt sich nicht um ein Geburtstagskuchen, es war einfach ein Kuchen für zwischendurch. Einfach so. … weiterlesen

Woran Sie gute Social Media-Berater erkennen

In dem Buch von Th. Pfeiffer und B. Koch über das Thema Social Media beschreiben beide Autoren zehn wichtige Punkte, woran Sie einen guten bzw. eine gute Social Media-Berater/-in erkennen. Hier finden Sie einen Auszug daraus und dazu ein paar Ergänzungen für die Einschätzung eines guten Social Media-Beraters.

1. Social Media-Berater sind selbst im Social Media aktiv
Als erstes erwähnen die Autoren, dass gute Social Media-Berater selbst im Social Media aktiv sind. Das stimmt, denn sonst wäre man kaum glaubwürdig. Oder woher sollte man sonst das sich ständig verändernde Medium kennen und Unternehmen nahe bringen können?

Hier meine Ergänzung dazu: Nur an Social Media zu partizipieren, sagt noch lange nichts darüber aus, wie gut man ist. Außerdem ist die Prüfung der Präsenz in Facebook & Co recht schwierig und unvollständig, wenn Sie nicht selbst darin präsent sind. Schauen Sie sich daher nicht nur die Präsenz in Facebook und XING an, sondern auch die Internetseite des Beraters und deren Inhalte und das Layout.

weiterlesen

Die Zukunft gehört den Netzwerken

Gestern standen die Produkte im Vordergrund, heute sind es die Menschen. Wer intelligent ist, verkauft über die Emotion und die persönliche Beziehung, also über Empfehlungsmarketing. Doch dies ist nur der Anfang. Die Zukunft gehört den Netzwerken. Wer heute strategisch kluge Netzwerke aufbaut und die Marktführer für sich gewinnt, sichert nachhaltig die Existenz des eigenen Unternehmens.

Netzwerke: Beziehung zum Kunden ist ausschlaggebend

Wir sind in einem Zeitalter angelangt, in dem nicht das Produkt, sondern die Beziehung zum Kunden ausschlaggebend ist. Doch die Zukunft wird denjenigen gehören, die ihre Beziehungen in einem sinnvollen Geflecht zusammen bringen. Dieses besteht aus wohl überlegten Verbindungen, die ein gemeinsames Ziel verfolgen und sich in Krisensituationen gegenseitig unterstützen.

weiterlesen

Empfehlungsmarketing: Die Qualität entscheidet

Sie flüchtete 1991 aus ihrer Heimat und wohnte zunächst in einem Asylbewerberheim. Inzwischen hat sich Ekaterina Arlt längst bei uns integriert. Kein Zufall, dass sie sich als Expertin für Empfehlungsmarketing positioniert hat. Die Bulgarin weiß, was es bedeutet, sich gegenseitig zu unterstützen. In ihrer Heimat selbstverständlich, will sie die Philosophie bei uns verbreiten und appelliert, dass Netzwerke mehr sind, als nur der Austausch von Visitenkarten und das Sammeln von Facebook Freunden.

Die Erinnerungen an die Zeit im Asylbewerberheim sind verblasst, aber die ersten Eindrücke sind geblieben. „Mir ist sofort die Schnelligkeit aufgefallen. Deutsche rennen durch die Straßen, sind immer in Eile und hektisch,  während wir in Bulgarien schlendern, bummeln und uns Zeit lassen, um die Beziehungen zu Menschen zu pflegen“, erzählt Ekaterina Arlt. Sie war damals 16 Jahre alt, als sie einreiste. Auch wenn sie von Ämtern, Lehrern und Mitschülern Unterstützung bei der Eingliederung erhielt, hatte sie zuerst Schwierigkeiten die deutsche Mentalität zu begreifen.

weiterlesen

Quality Networking Management

Während Netzwerke früher als „Vitamin B“ oder „Seilschaften“ abgetan wurden, sichern diese heute das Überleben mittelständischer Unternehmen. Das Thema Networking ist erst seit den 90er Jahren salonfähig geworden und wird wie folgt in der Literatur beschrieben: „Netzwerken ist wie ein Spiel über Bande“ oder „es ist ein Prozess der P•ege und Aufrechterhaltung von Beziehungen“. Strategisches Netzwerken beinhaltet aber mehr als „Networking“. Es hat zum Ziel, geeignete Multiplikatoren … weiterlesen