Digitale Welt macht uns krank?

Ist es wirklich so schlimm um unser Land bestellt? Täglich sitzen Millionen Menschen vor den Bildschirmen und arbeiten am PC, mit Smartphones oder Tablet PCs. Die digitale Welt hat uns im (Würge-)Griff und soll uns krank machen?! Unter dem Titel „Digitale Demenz“ mahnt der Leiter der Psychiatrischen Universitätsklinik Ulm Manfred Spitzer zu mehr eigenständigem Denken. Wer die Denkarbeit dem Smartphone oder die Recherche Google überlässt, soll aktiv gegen die eigene Gehirnleistung arbeiten.

Doch was tun in einer Zeit, in der die digitale Welt so präsent ist?

weiterlesen

Empfehlungsmarketing Experten beim 7. BranchenForum Personal

„Warum sollte ich gerade bei Ihnen arbeiten?“ – Wie Ihr Logistik-unternehmen Personalressourcen erschließen kann! Unter diesem Thema fand am 11. Juli 2012 zum 7. Mal das BranchenForum Personal für die Logistikbranche in Kooperation mit dem last mile logistik netzwerk, den Ruhr IHKs und dem Logistik Cluster NRW in Herne statt.

ARLTMARKETING – Empfehlungsmarketing & Social Media aus Düsseldorf war dort mit einem eigenen Stand vertreten und präsentierte das spannende Thema „Von Social Media zum Social Business“.

„Die neue Herausforderung für Unternehmen heißt „interne Vernetzung“. Gefordert ist der „soziale“ Umgang zwischen Kollegen, der sich in der täglichen Kommunikation wiederspiegelt. Das, was in den sozialen Netzwerken gang und gäbe ist, nämlich Informationen mit Freunden und Bekannten zu teilen, soll nun auch innerhalb des Unternehmens stattfinden. Der Arbeitsplatz wird zum „Social Workplace“ indem Aufgaben gemeinsam erledigt werden, auf interne IT-gestützte-Plattformen.“ so Ekaterina Arlt, Inhaberin von ARLTMARKETING.

weiterlesen

So gehen Sie erfolgreich mit Kritik im Social Media um

Nutzerkritik in Sozialen Netzwerken wird von vielen Unternehmen gefürchtet und mit sogenannten „Shitstorms“ (Empörungswelle) gleichgesetzt. Doch nicht jede Kritik in den Social Media muss gleich einen solchen „Shitstorm“  auslösen. Damit Sie beim Auftritt in Web 2.0 etwas mehr Sicherheit gewinnen können, haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt, die praxisorientierte Handlungsvorschläge für Sie enthalten.

weiterlesen

Google+ und Facebook ringen um die Zahlen

Ob Google+, Twitter oder Facebook. Alle ringen um die hohen Nutzerzahlen. Gerade heute wurde in der  absatzwirtschaft berichtet, dass Google+ die Zahl der eigenen Nutzer massiv beeinflusst. Jeder, der sich seit Ende 2011 für ein Google Dienst anmeldet erhält automatisch auch einen Google+ Account, berichtet Ars Technika in dem Artikel. Diese äußerst fragwürdige Vorgehensweise zeigt, wie … weiterlesen

Woran Sie gute Social Media-Berater erkennen

In dem Buch von Th. Pfeiffer und B. Koch über das Thema Social Media beschreiben beide Autoren zehn wichtige Punkte, woran Sie einen guten bzw. eine gute Social Media-Berater/-in erkennen. Hier finden Sie einen Auszug daraus und dazu ein paar Ergänzungen für die Einschätzung eines guten Social Media-Beraters.

1. Social Media-Berater sind selbst im Social Media aktiv
Als erstes erwähnen die Autoren, dass gute Social Media-Berater selbst im Social Media aktiv sind. Das stimmt, denn sonst wäre man kaum glaubwürdig. Oder woher sollte man sonst das sich ständig verändernde Medium kennen und Unternehmen nahe bringen können?

Hier meine Ergänzung dazu: Nur an Social Media zu partizipieren, sagt noch lange nichts darüber aus, wie gut man ist. Außerdem ist die Prüfung der Präsenz in Facebook & Co recht schwierig und unvollständig, wenn Sie nicht selbst darin präsent sind. Schauen Sie sich daher nicht nur die Präsenz in Facebook und XING an, sondern auch die Internetseite des Beraters und deren Inhalte und das Layout.

weiterlesen