Enterprise 2.0 fördert das Empfehlungsmarketing

Die Macht der internen Netzwerke

Es kann nicht sein, dass während sich die ganze Welt vernetzt, im Unternehmen weiterhin in alten Strukturen gearbeitet wird – jeder für sich, im Alleingang und in AB-teilungen. Und wenn es doch ein Intranet innerhalb des Unternehmens gibt, heisst das schon lange nicht, dass es vernünftig genutzt wird.

Die interne Vernetzung muss gemanagt werden, genauso wie im Social Media oder genauso wie im offline Leben, wenn man Netzwerke ins Leben ruft. Daraus können vielfältige Vorteile entstehen: für das Empfehlungsmarketing, für das Personalmarketing oder für die Unternehmenssicherung. Dazu habe ich drei Beispiele in meinem Artikel im Magazin Mittelstand WISSEN 12/2012 kurz erläutert.

Hinterlasse einen Kommentar